blog-de

Es besteht kein Zweifel daran, dass auf dem umfangreichen Markt der Projektmanagement-Software, Jira eine der bekanntesten Spieler ist. Das Tool  bietet eine Reihe von Funktionen und unterstützt große Unternehmen in der ganzen Welt. Auf den ersten Blick würden die meisten nicht glauben, dass ein kleines Startup aus Litauen ein Mitbewerber des Riesen sein könnte. Aber wir glauben, dass aufgrund einiger wichtigere Eigenschaften Eylean Board ein echter Konkurrent werden kann.

Beide Werkzeuge sind ganz unterschiedlich:

Das eine ist mehr für große Unternehmen geeignet, während sich das andere auf Teams fokussiert. Aber am Ende des Tages sieht man, dass sie beide gleich konzipiert sind und dasselbe machen  – sie optimieren  den gesamten Projektmanagementprozess. Aus dieser Perspektive kann man auch einige entscheidende Stellen finden, wo sich die Tools unterscheiden. Im folgenden finden Sie einen Überblick, welche Lösung für Sie besser geeignet ist.

Erstellung und Verschiebung der Aufgaben

Eines der ersten Dinge, mit dem die Projektverwaltung beginnt, ist Erstellung und Verwaltung von Aufgaben. Sie hoffen, dass der Prozess einfach und schnell durchgeführt werden kann, aber mit Jira’s Web-Interface bekommt man das nicht, was man erwartet. Stattdessen werden die Anwender bei der Durchführung von kleinen, aber absolut notwendigen Aktionen oft mit Schwierigkeiten und Enttäuschungen konfrontiert. Mit einem kleineren Werkzeug wie Eylean hingegen gibt es überhaupt keine Verzögerungen. Sie können die Aufgaben einfach per Drag-&-Drop verwalten und das wird nicht länger als ein paar Sekunden dauern.

Navigation im Arbeitsbereich

Ein weiterer und nicht weniger wichtiger Punkt, den jede Projektmanagement–Software erfüllen sollte, ist die Möglichkeit zu navigieren und die Aufgaben schnell auf dem Board zu finden. Wenn die Anzahl von Aufgaben stark zunimmt, wird dieser Prozess mit Jira immer schwieriger. Eigentlich schon mit mehr als 50 Aufgaben ist der Benutzer gezwungen, länger zu scrollen. Im Gegensatz dazu bietet das kleinere Werkzeug Eylean attraktive Möglichkeiten: Zoom, Herausfilterung von Aufgaben, die zu einem bestimmten Projekt gehören oder Filtern nach Kategorien und Teammitglieder.

Verwendung des Boards

Ein weiteres Problem von Jira sind Kompatibilitätsproblem bei der Verwendung von Browsern, so z. B. bei Inhaltsmarkierungen, Verzögerungen bei Überprüfung von Aufgabenlisten oder Größenänderungen des Boards.  Wenn Sie nicht alle Funktionen brauchen, die Jira zu bieten hat, könnte das noch ein guter Grund sein, sich für ein einfacheres und kleineres Werkzeug für Ihr Team zu entscheiden.

Laufen mit voller Kapazität

Eine weitere Sache, die Anwender der großen Werkzeuge stört, sind Abstürze, die auftreten, wenn das Tool zu übermäßig verwendet wird. Das heißt, wenn eine Software in großem Unternehmen verwendet wird und zu viele Benutzer zu viele Dinge auf einmal machen,  stürzt das Programm ab und stoppt vollständig die Arbeit. Auch hier bietet ein weniger kompliziertes Werkzeug den Vorteil, kontinuierlich ohne Unterbrechungen arbeiten zu können.

ERROR.png

Tag für Tag mit dem Team

Schließlich sind große Werkzeuge als übergreifendes System eine perfekte Lösung für große Organisationen: Unterschiedliche Abteilungen können sie ohne zusätzliche Modifikationen oder Aufwände verwenden. Mit einem kleinen Team ist das schon eine andere Geschichte. Ein großes Werkzeug wird solchem Team zur Bürde, weil, anstatt die täglichen Aktivitäten anzupassen und diese zu verbessern, sie ändern wird.

Es besteht kein Zweifel, dass Jira eine gute Wahl für diejenigen ist, die ein System für die gesamte Organisation haben möchten. Aber wenn dies nicht vorrangig ist, sollten die Teams kleinere und teamorientierte Werkzeuge auswählen. Diese Lösungen, wie Eylean Board, konzentrieren sich auf die Bedürfnisse und Prioritäten kleiner Gruppen, damit die Teammitglieder effektiver arbeiten und ihren Prozess im eigenen Tempo verbessern. Also, wenn Sie sich auf die Erfolge Ihres Teams fokussieren, könnte Eylean eine richtige Wahl für Sie sein.

%d Bloggern gefällt das: