Uncategorized

Kanban Cheat Sheet für Benutzer

Pinterest LinkedIn Tumblr

Haben Sie sich schon einmal wegen der Kanban Begriffe verloren gefühlt oder wollten Sie schon mal schnell überprüfen, ob Sie alles richtig machen?

Unten finden Sie ein weiteres, praktisches „Cheat Sheet“ für das Agile-Framework, das genau dafür gemacht wurde! Schauen Sie darauf, um schnell zu erfahren, wie es weitergeht. WIP Grenzen, Planungsauslöser oder einfach alles, was Sie brauchen könnten.

Kostenloses Kanban „Cheat Sheet“ hier herunterladen

PROZESS: Kanban-Projekte laufen in bedarfsorientierten Iterationen ab, in denen das Team einen Mehrwert für das Endprodukt erzeugt.

AUFGABENGRÖSSE: Es gibt keine bestimmte Größe für eine Aufgabe. Es sollte stattdessen klare Zeile für die Teammitglieder geben.

AUFGABENZUWEISUNG: Die Teammitglieder erhalten Aufgaben aus den Prioritätsspalten auf der Grundlage ihrer Fähigkeiten.

NEUE AUFGABEN IN EINER ITERATION: Neue Aufgaben könnte zu einer laufenden Iteration hinzufügt werden.

ROLLEN: Kanban hat keine vordefinierten Rollen, sondern konzentriert sich auf ein funktionsübergreifendes Team zur Planung und Durchführung der Arbeit.

ITERATIONENKanban-Iterationen werden anhand des Bedarfs geplant und beendet, sobald ein Team das Gefühl hat einen erheblichen Mehrwert für das Produkt geschaffen zu haben.

SCHÄTZUNG: Optional. In der Regel in Stunden angegeben oder in groben Größenangaben, wie z.B. klein, mittel und groß.

LAUFENDE ARBEIT: Begrenzt die Anzahl der Aufgaben, an denen das Team zu einem bestimmten Zeitpunkt arbeiten kann. Garantiert, dass jede Aufgabe abgeschlossen ist, bevor die nächste begonnen wird.

UMFANGSBESCHRÄNKUNGENWork In Progress (WIP) begrenzt den aktuellen Arbeitsumfang.

PLANUNGSAUSLÖSER: Das Team wird basierend auf der Anzahl der verbleibenden Aufgaben im Rückstand benachrichtigt, um eine Planungssitzung zu arrangieren.

BOTTLENECK: Eine Aufgabe oder ein anderes Hindernis, das das Team daran hindert, innerhalb eines Projekts weitere Fortschritte zu erzielen.

DURCHLAUFZEIT: Die Gesamtzeit von der ersten Kundenanfrage bis zur Lieferung des Endprodukts.

ZYKLUSZEIT: Die Gesamtzeit, die benötigt wird, um eine Aufgabe zu beenden, sobald das Team mit der Arbeit daran begonnen hat, einschließlich der Verzögerungen.

KUMULATIVES FLUSSDIAGRAMM (CFD): Es handelt sich hierbei um ein gestapeltes Liniendiagramm, das die Menge der Arbeit in einem bestimmten Zustand (Eingang, Warteschlange, Ausgang) anzeigt.

SCHWIMMBAHN: Eine horizontale Bahn auf der die Karten auf der Tafel bewegt werden. Repräsentiert Kategorien, Merkmale usw.

MEETINGS

Alle Kanban-Meetings finden dann statt, wenn das Team sie braucht und nicht nach einem bestimmten Zeitplan.

Planungssitzung – wird durch einen Planungsauslöser ausgelöst und dient dem Auffüllen des Rückstands und der Priorisierung von Aufgaben.

Das Daily Standup ist ein 15-minütiges Treffen, bei dem die Teammitglieder präsentieren, was sie getan haben und tun werden.

Überprüfung der Iteration – Präsentation der abgeschlossenen Arbeit, um zu sehen, ob die gesetzten Ziele erreicht wurden.

Die Retrospektive ist eine Diskussion zwischen den Teammitgliedern über den Prozess und wie er verbessert werden kann.

PRIORISIERUNG: Optional. Wird über die Prioritätsspalten im Rückstand durchgeführt.

TAFEL: Besteht normalerweise auf 3 Bereichen:

  1. „Rückstand“ für geplante und priorisierte Aufgaben.
  2. „Work in Progress“ für Aufgaben, an denen das Team arbeitet.
  3. „Erledigt“ für abgeschlossene Aufgaben.
%d Bloggern gefällt das: