Sie arbeiten in kleinen oder großen Teams unter enormen Zeitdruck? Sie sind immer auf der Suche nach den “richtigen” Tools und Werkzeugen, um das Chaos zu bewältigen? Mit den richtigen Werkzeugen erledigt sich die organisatorische Arbeit viel einfacher und schneller. Deswegen bleibt mehr Zeit, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren. Um den Überblick zu behalten, sind entsprechende Tools hilfreich. Ich habe die, meiner Meinung nach, besten sechs Werkzeuge für Projekt- und Produktmanagement für Sie recherchiert.

Projektmanagement

Projektmanagement-Werkzeuge müssen nur das können, was die Teams wirklich brauchen. Im Projektmanagement ist es wichtig zu wissen, welche Aufgaben wann abgeschlossen werden müssen. Um dieses Ziel so einfach und schnell wie möglich zu erreichen, brauchen Sie ein Projektmanagement-Tool oder eine -Software. Wählen Sie das Werkzeug, das Ihrem Team am besten passt. Einigen reicht das Whiteboard mit Marker völlig aus, während andere sich nicht vorstellen können, ohne spezifische Software zu arbeiten. Eine von solchen – Eylean Board – hat  Funktionen, wie Time-Tracking, WIP-Limits, Burndown-Chart, Schedule, Zeitberichte, Integration in TFS, MS Excel, MS Office, MS Outlook und andere, die Projektplanung, Durchführung und Überwachung besonders vereinfachen.

Meeting und Kommunikation

Heute reden wir alle über die neue Arbeitswelt, neue Möglichkeiten, internationale Verbindungen zu knüpfen und Firmensitze in anderen Ländern zu gründen. Während ein Teil der Kommunikation per E-Mails und Online-Chats erfolgen kann, wird andererseits ein System für effektive Meetings und Informationsaustausch benötigt. Solche Tools wie GoToMeeting sorgen dafür, dass Sie immer up-to-date mit Ihren Teams und Projekten bleiben. Online Meetings können Sie genauso durchführen, wie Sie es von herkömmlichen Meetings gewohnt sind. Keine unnötige Geschäftsreisen und verschwendete Zeit mehr.

Zeiterfassung

Der Begriff “Zeiterfassung” ruft immer noch bei vielen Mitarbeiter negative Gedanken hervor. Aber die Vorteile sollten nicht übersehen werden. Natürlich, Sie können diesen Weg weiter gehen und Ihre Mitarbeiter noch mehr verängstigen oder das Werkzeug mit Bedacht verwenden. Ein Zeiterfassungstool kann Ihnen helfen, die Rechnungstellung an Ihre Kunden zu vereinfachen, die Stärken und Schwächen in Ihrem Prozess zu erkennen und die Ressourcen so zu verteilen, dass die besten Ergebnisse geliefert werden können. Viele Lösungen, wie auch Eylean Board, bieten eine integrierte Zeiterfassung. Aber, wenn Sie eine dedizierte Lösung bevorzugen, würde ich das Tool Toggl empfehlen.

Bug- und Ticket-Tracking

Für diejenigen von uns, die im Software Entwicklungsbereich arbeiten, ist Bug- und Ticket-Tracking ein weiterer sehr wichtiger Aspekt. Bugs sind die natürlichen Feinde der Programmierer und tauchen in den Projekten öfter auf, sodass man ohne Zweifel ein spezielles Werkzeug dafür benötigt. Es gibt verschiedene Lösungen, wie Bugzilla, die sicherstellen, dass  Entwicklungsteams, Endbenutzer und andere Beteiligten komfortabel damit arbeiten können. Das System, erlaubt dem Softwarehersteller während des gesamten Projekts in Verbindung mit Kunden, Partnern und Nutzern zu stehen und so jederzeit auf Probleme, Änderungen und Bedürfnisse zu reagieren.

Rechnungserstellung

Buchhaltung und Rechnungserstellung gehört nicht gerade zu den Lieblingstätigkeiten von Groß- und Kleinunternehmen. Um sicherzustellen, dass mit den Zahlen am Ende nicht nur Sie, sondern auch noch Ihr Kunde zufrieden ist, müssen Sie nicht nur einen Preis für Projekte vereinbaren, sondern auch ein übersichtliches
Rechnungsstellungs-System haben. Müssen Sie vielleicht über die benötigte Zeit informieren oder andere Details berichten? Wollen Sie ein eigenständiges Werkzeug mit zahlreichen Funktionen, wie z. B. QuickBooks auswählen oder suchen Sie nach einer Projektmanagement-Lösung, die Invoicing als eine „Nice-to-have“ Option hat.

Wichtig ist, dass die Projektmanagement-Lösung optimal die Zusammenarbeit und die Organisation von Projekten beherrscht. Erst dann sollte man sich die Zusatzfunktionen näher ansehen.

%d Bloggern gefällt das: